Unsere Geschichte

1907

Gründung der Meierei-Genossenschaft von 27 Gudower Bauern - Im November wird der Betrieb aufgenommen.
Hergestellt wird anfangs ausschließlich Butter. Anfängliche Durchschnittstagesanlieferung beträgt 1.500 kg

1932

Die Betriebsräume werden vergrößert, es wird eine Käserei gebaut.

1947

Seit der Gründung vor 40 Jahren sind etwa insgesamt 58 Mio. kg Milch angeliefert und verwertet worden.
Jahresmilchanlieferung 3,2 Mio kg

1951

Erweiterung der Käsefertigungsräume und Neubau des Käsereifungskellers

1966

Fusion mit der Genossenschafts-Meierei Hollenbek-Sterley-Klein Zecher eGmbH
Jahresmilchanlieferung 6,2 Mio. kg

1982

75jähriges Bestehen der Meierei-Genossenschaft Gudow eG
Jahresmilchanlieferung 8 Mio. kg

1989/1990

Wiedervereinigung
Jahresmilchanlieferung 11,1 Mio. kg

1991/1992

Fusion mit der Lauenburger Milchzentrale eG, Schwarzenbek. Die Meierei firmiert sich neu in: „Meierei-Genossenschaft Gudow-Schwarzenbek eG“
Jahresmilchanlieferung 39,5 Mio. kg

1997

Beginn der Umstrukturierung des Fuhrparks
Jahresmilchanlieferung 48 Mio. kg

2000

Die Käse- und Butterproduktion sowie der Direktverkauf werden endgültig eingestellt.
Der Milchversand nach Berlin wird auf 100 % aufgestockt.

2001

Umbaumaßnahmen zur Modernisierung: Kompletterneuerung der Energieversorgung, Neuinstallation von Wasser- und Abwasserversorgung sowie Tanklager und Milchannahme, Erneuerung der Milch- und Rahmerhitzungsanlagen inkl. automatischer Reinigung und Steuerung, Neuinstallation einer Membrananlage für Milchkonzentrat

2002

Produktion von Rahm und Magermilchkonzentrat für die weiterverarbeitende Industrie

2007

100jähriges Bestehen der Meierei-Genossenschaft Gudow-Schwarzenbek eG in Gudow
Jahresmilchanlieferung 46 Mio. kg

2008

Beginn der Umbaumaßnahmen zur Modernisierung: Bau eines Eindampfers, Erweiterung des Tanklagers, Umstrukturierung der Energieversorgung, neuer Dampfkessel
Inbetriebnahme 14. Januar 2009

2009

Produktion von Magermilchkonzentrat (über Eindampfer) und Rahm für die weiterverarbeitende Industrie

2016

Umstrukturierung des Absatzes: eigenverantwortlicher Verkauf an neue Vertragspartner und den freien Markt
u.a. Beitritt zur Uelzena Gruppe